•  
  •  
Warmer Fussboden ergibt Lebensqualität
"Sie werden begeistert sein"
Selbst bei einer Raumtemperatur von 23 Grad empfinden wir es manchmal kalt und unangenehm. Hauptgrund sind Platten- und Steinböden die von Natur aus kalt sind. Sie werden begeistert sein, wenn Sie unsere Produkte verlegt, installiert und in Betrieb genommen haben! 
image-7431186-FH-100-500x500.JPG

Direkter Heizeffekt
image-7400359-Waerme.gif


Die Heizwirkung tritt nahezu sofort ein, da bereits kurz nach dem Einschalten der elektrischen Fussbodenheizung angenehme Strahlungswärme aufsteigt. Lange Vorheizzeiten, wie z.Bsp. bei tief im Boden verlegten, wassergeführten Fussbodenheizungen oder klassischen Heizungen wie Konvektoren an den Wänden entfallen und sparen so effektiv Aufheizzeit und vor allem Energie.

Hausstaub-Allergiker können im warsten Sinne des Wortes aufatmen, denn durch die sanfte Strahlungswärme wird nur ein minimaler Temperaturunterschied zwischen Fussboden und Decke erzeugt. Das bedeutet geringe Luftbewegung und dadurch wenig Staubtransport und Verwirbelung. Auf den temperierten Flächen finden Bakterien, Schimmelpilze und vor allem Hausstaubmilben schlechte Ueberlebungsbedingungen vor, denn die Wärme entzieht der Oberfläche Feuchtigkeit.

Anwendungen
Badezimmer, Kinderzimmer, Wohnraum, Wintergarten, Küche Hobbyraum, Fitnessraum, Sauna, Ferienwohnung usw.

Kosten
Mit unserem Heizsystem sind Sie bei Sanierungen und Renovierungen günstiger als die Erweiterung des bestehenden Heizsystems.

Energie
Die Erwärmung basiert, wie bereits oben erwähnt, auf direkter Strahlungswärme. Die mit dieser erwärmten Objekte geben die gespeicherte Wärme wieder an die Umgebung ab. Die Raumtemperatur wird dadurch bei gleichem Wohlbefinden um ca. 2-3 C niedriger gehalten als bei Heizsystemen mit hohem Konvektionsanteil. Sie sparen also wertvolle Heizenergie.
Die effektiven Verbrauchskosten sind immer wieder gefragt. Viele Faktoren bestimmen schlussendlich den effektiven Verbrauch: Betriebsstunden, Einstellwert am Regler, Wärmedämmung, Materialkonsistenz, Stromtarif...usw. Wenn der Boden die gewünschte Temperatur erreicht hat, schaltet der aktivierte Regler die Heizung ab. Bei einer Absenkung der Bodentempereatur von 0.4C wird diese wieder eingeschaltet.  Um die 0.4 C zu überbrücken werden jetzt nur noch ca. 10W - 15 W benötigt, um eine gleich bleibende Wärme mit der Fussbodenheizung zu erzielen. Wird durch Sonneneinstrahlung oder andere Wärmequellen die gewünschte Bodentemperatur erreicht, schaltet sich die Fussbodenheizung wieder ab. Es wird somit auch kein Strom mehr verbraucht.

Geprüfte Qualität und Funktion (Schutzklasse II, Schutzgrad IP X7 und VDE-geprüft)
Jede elektrische Fussbodenheizung unterliegt strengen Qualitäts- und Funktionsprüfungen. Neben der Widerstands- und Leistungsmessung werden alle Heizmatten in drei verschiedenen Produktionsstufen mit einer Prüfspannung von 4000V auf Durchschlagsfestigkeit geprüft. Sie bieten somit ein Höchstmass an Sicherheit und Lebensdauer. Sie erhalten von uns ein qualitativ  hochwertiges Produkt, gefertigt aus wertvollen Rohstoffen. Die Herstellung erfolgt mittels eines umfangreichen Maschinenparks, bestehend aus modernsten Produktionsstrassen aus schweizerischer und deutscher Herkunft.

Planen und installieren
Bei der Planung einer elektrischen Fussbodenheizung helfen wir Ihnen gerne mit einem Verlegevorschlag. Besonderheiten wie Abstände zu Wänden oder Freiflächen unter Einbaumöbeln werden auch bereits berücksichtigt. Auch bei der Entscheidung, welche Heizmatte und welcher Regler der Richtige für Ihre elektrische Fussbodenheizung ist, helfen wir Ihnen. Um diese Dienstleistung ausführen zu können genügt ein Grundriss oder eine Skizze. Die Heizmatten werden Ihnen als verlegefertige Rollen geliefert.

Vorschriften
Für Elektroheizungen bestehen Vorschriften. Erkundigen Sie sich diesbezüglich bei den zuständigen Stellen, bevor Sie eine Bodenheizung installieren.